Bild

Presbyterium

Das Presbyterium ist - wie die Gemeindevertretung - ein offizielles Organ der Pfarrgemeinde. Die Mitglieder des Presbyteriums werden durch die Gemeindevertretung für die Dauer von 6 Jahren gewählt.

Die Aufgaben des Presbyteriums sind in der Kirchenverfassung (Art. 46 Abs. 1 bis 5) festgelegt und umfassen unter anderem:

  • Gemeinsam mit dem Pfarrer die geistliche Leitung der Gemeinde.
  • Die Einberufung der Gemeindevertretung und die Ausführung deren Beschlüsse.
  • Die Verwaltung aller Gemeindeangelegenheiten, sofern sie nicht dem Pfarramt oder der Gemeindevertretung vorbehalten sind.
  • Die Vertretung der Gemeinde gegenüber übergeordneten kirchlichen Stellen.
  • Die rechtliche Vertretung der Pfarrgemeinde.