Bild

Informationen zum Datenschutz in der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich

"Der Datenschutz ist ein Ausdruck der persönlichen Freiheitsrechte, der Selbstbestimmung und Achtung der Person. Er fließt direkt aus den Grundanliegen der Menschenrechte, die vor siebzig Jahren in der Allgemeinen Erklärung der Vereinten Nationen festgelegt wurden. Persönliche Freiheitsrechte sind uns Evangelischen auch aus unserem Glauben heraus wichtig."
(Bischof Dr. Michael Bünker)

Infromationen zur gemeinsamen Datenverarbeitung der Evangelischen Kirchen A.B. in Österreich, der Evangelischen Kirche H.B. in Österreich, der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich und deren Gemeinden finden Sie hier. Sie können diese PDF-Datei auch zur eigenen Verwendung herunterladen.

Ergänzend zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den österreichischen Datenschutzregelungen werden die Gesetze und Verordnungen zum kirchlichen Datenschutz angewendet. Diese sind auf www.kirchenrecht.at unter "Geltendes Recht" -> "2.: Besonderes Evangelisches Kirchenrecht" -> "2.40: Datenschutz" öffentlich einsehbar.

Zu den Rechten der betroffenen Personen: Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch zu. Bitte wenden Sie sich dafür an unseren Datenschutzbeauftragten guenter.hoefler@evang-linz-sued.at. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. Für die Evangelische Kirche A.u.H.B. in Österreich ist der Datenschutzsenat der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich zuständig.

Aufsichtsbehörde: Datenschutzsenat der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich, 1180 Wien, Severin-Schreiber-Gasse 3, datenschutzsenat@okr-evang.at.