Bild

Bemalung des "Haus der Begegnung"

Die Werbung am Haus der Begegnung sollte weg. Aber wie? Einfach mit weiß übermalen? Einen Text auftragen? Als wir das Bild eines mit einem Mural (Wandgemälde) bemalten Hauses in Linz sahen, entstand die Idee, diese Künstler mit dieser Aufgabe zu beauftragen. Wir nahmen Kontakt zu Julia Heinisch und Frederic Sontag auf, die als Künstlerduo VIDEO.SCKRE das Haus in der Lessingstraße verschönert haben.

Bemalt werden sollte das "Haus der Begegnung" und dieses soll nicht nur ein Ort der Begegnung sondern auch eine Oase mitten in Linz sein. Damit waren die Begriffe festgelegt, mit denen die Künstler arbeiten sollten - "Begegnung" und "Oase".   

  

Vorarbeiten

Am 7. November hat sich ein kleines, aber sehr feines Team getroffen, um die Metallfensterrahmen abzuschleifen und die Fassade zu reinigen.

  

Bemalen der Fassade

Am 12. November 2020 begannen Julia Heinisch und Frederic Sontag mit ihrer Arbeit. Wie sie die vorgegebenen Begriffe umgesetzt haben, übertraf alle unsere Erwartungen.

  

Nach Tag 1

  

Nach Tag 2

  

Das fertige Mural (Wandgemälde)